Salzkammergut Preis
UYC Wg      3.-4. Juli 2004


Statistisch gesehen triffts mich genau 1x mal im Jahr, dass ich 3. in der ersten Wettfahrt werde..

Der alljährliche Fixpunkt im Regattakalender, wieder einmal superklasse ausgerichtet vom UYC am schönen Wolfgangsee. Die Bewirtung zählte wie immer zu den Highlights der Saison, direkt nach den Races gabs übrigens am Steg Freibier!!, die Wettfahrtleitung war routiniert wie immer und zog die 4 WF. durch, auch wenn kurzfristig der Ruf nach Down under laut wurde, als die Klassenflagge am Kopf stand.
Dank dem unermüdlichen Engagement von Rudi Mayr&Co. kamen sensationelle 26 Y´s, darunter viele neue Gesichter, an den Start.
Was gibt es zu berichten, die schwierigste Kreuz Mitteleuropas machte ihrem Namen bei einer Mischung aus Brunn- und Westwind wieder einmal alle Ehre und brachte so manchen angesichts der Zieher, die natürlich immer nur die Anderen erwischen, zum ungläubigen Kopfschütteln. Einen jedoch ließ das alles völlig unbeeindruckt. 
Martin Lutz, verstärkt durch Christoph Skolaut, der sich einmal eine Auszeit vom Hausbauen und Babyvorbereitungskurs gönnte, segelte eine gewaltige Serie und ließ diesmal aber auch gar nix anbrennen, da hatten auch die Lokalmatadore Rudi M. und der Buchfuchs nichts dagegenzusetzen.
Bemerkenswert auch die Leistung von Marcus+ Nici Piso+ Jakob Lidl, die bei ihrer ersten Y-Regatta mit dem Ex-Weltmeisterschiff (sollte ein Versprechen sein) gleich 7. wurden. Wir sind gespannt, wie ihre Vorbereitungen auf die HeimWM am Mondsee weitergehen.

Ich persönlich hoffe sehr, dass wir die vielen neuen Gesichter jetzt öfter sehen werden, aber dieses Wochenende war sowieso die beste Werbung dafür.

Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut...
Wolfi AUT 301

 

Platz Nat. SegelNr Mannschaft                   1.W. 2.W. 3.W. 4.W. Punkte
1 AUT 272 LUTZ Martin, SKOLAUT Christoph 1 2 1 (DNS) 4,0
2 AUT 280 MAYR Rudi, PRACHER Niko 2 (5) 5 1 8,0
3 AUT 180 BUCHINGER Wolfgang, DAURER Wolfgang 5 1 (8) 3 9,0
4 AUT 82 DIEM Klaus, MAYRHAUSER Ali 4 3 2 (5) 9,0
5 AUT 301 SKOLAUT Georg, RIHA Wolfi 3 9 (12) 2 14,0
6 AUT 279 WOLLNER Helmut, WOLLNER Doris 8 (10) 3 6 17,0
7 AUT 201 PISO Marcus, PISO Nicolaus, LIDL Jakob 6 8 (9) 4 18,0
8 AUT 83 WAYRETHMAYR Gerd, WAYRETHMAYR Hans 7 (12) 4 10 21,0
9 AUT 230 RICHARD Johannes, BESLER Niki 11 (17) 6 7 24,0
10 AUT 265 BLASCHKE Andreas, SEEMANN Cary 16 4 7 (OCS) 27,0
11 AUT 1 KNITTEL Andreas, EHGARTNER Christian (17) 7 15 8 30,0
12 AUT 275 SCHÖBERL Peter, WERR Christoph 14 6 11 (15) 31,0
13 AUT 281 EISL Walter, SCHÖFEGGER Georg 9 (14) 14 9 32,0
14 AUT 302 ENGEL Rupert, PLIESTERMANN Josef 18 11 10 (OCS) 39,0
15 AUT 186 HATTWICH Georg, HATTWICH Michael 13 13 (18) 13 39,0
16 AUT 132 BLASCHKE Hannes, LEHNER Lisa-Marie, BLASCHKE Nora 10 15 16 (OCS) 41,0
17 AUT 01 HEITZENBERGER Florian, HEITZENBERGER Gerald (23) 20 17 11 48,0
18 AUT 211 SCHMIDL Willi, WINDHAGAUER Walter 15 16 (21) 17 48,0
19 AUT 171 SCHIMAK Frank, KELLNER Thomas 19 19 13 (DNF) 51,0
20 AUT 77 HASCHKA Walter, HASCHKA Lorenz 20 21 (22) 12 53,0
21 AUT 240 GEBHARD Manfred, GEBHARD Josef (22) 18 19 18 55,0
22 AUT 247 WIETZORREK Georg, STIGLER Robert (26) 22 24 14 60,0
23 AUT 233 PASQUALY Peter, HORNBERGER Chistiane 21 (24) 20 19 60,0
24 AUT 60 SEITER Martin, SEITER Sebastian, FARBOWSKI Philipp (25) 23 23 16 62,0
25 AUT 259 HOLZNER Karl, HOLZNER Tobias 12 (DNF) DNC DNC 68,0
26 AUT 27 PIRKER Max, PIRKER Elfi 24 25 (DNF) DNF 77,0
27 AUT 120 FUTTERKNECHT Heinz, RÖTHIG Kerstin 27 26 (DNC) DNC 81,0