Österreichisches Notgeld 1918 - 1920

Teil 3: Bildbeispiele

"Die Sammelwut das Notgeld frißt.."


Gemeinde Alkoven

Vers auf der Rückseite:

"Die Sammelwut das Notgeld frißt, / Für die Gemeinde es kein Schaden ist; / Man möge davon nur recht viel fressen, / Und auf den Einlösetermin vergessen.


Ortsgemeinde Haizendorf

Auf der Rückseite findet sich folgender Vers:

"Den Sammlern zur Freude,
Den Wirten zum Groll,
Den Fechtern* zum Leide,
Der Gemeinde zum Wohl"

*Bettlern

Selbstverständlich gab auch der Notgeld-Sammlerbund Innsbruck eigenes Notgeld heraus.


Auch anläßlich der Notgeldausstellung 1920 in Krems wurde eigenes Notgeld ausgegeben, das allerdings nicht einlösbar war sondern als Sammelobjekt zur Finanzierung des Heimtransportes Kriegsgefangener diente.


Gemeinde Wilhering

Vers auf der Rückseite:

"Notgeld sammeln ist modern, / Alles sammelt nah und fern; / darum druckt fast jeder Ort, / Selbst die Not - sie wird zum Sport"

Landgemeinde Waidhofen/Ybbs
Ein unbekannter Dichter auf der Rückseite: "Als Sinnbild der Gemeindekassen / gilt mancherorts der große Stier, / Beziehet Kassenschein' in Massen, / Dann ändert sich das Wappentier." und
"Man sammelt Münzen, Marken, Steine, / In jüngster Zeit auch diese Scheine, / Als Geld zu brauchen sind sie nur / hat man davon 'a ganze Fuhr'. "


weiter zu: Service & Navigation
Teil 4
"In schwerer Zeit.." (mit Bildbeispielen)
Zur allgemeinen Startseite mit dem Verzeichnis aller Themen
Zum Verzeichnis aller Beiträge zum Thema Österreichisches Notgeld Zurück, von wo Du gekommen bist