Österreichisches Notgeld 1918 - 1920

Teil 5: Bildbeispiele

"Die Nationalbank Eferding.."


Die Nationalbank Eferding
"gibt zur Linderung der Notgeldseuche Gutscheine auf Fünfundzwanzig aus und zählt gegen diesen Schein sofort auf Verlangen 25 in spanischer Währung auf."

Juxschein, der dennoch von den Notgeldsammlern begeistert gekauft wurde (und wird).


Der Notgeld- Narrenbund Niedernhart
"gibt zur Verbreitung der Notgeldparalyse (Dementia Pecuniosa) und des Sammeldeliriums (Delirium colligens) Gutscheine auf 77 aus...."

Juxschein


Die vereinigten Notgeldfabriken G.m.b.H.

"geben in großzügiger Weise dem allgemeinen Geldhunger und dem heftigen Sammelfieber Rechnung tragend, Gutscheine auf 99 Gerechte aus und haften für die Verbindlichkeit, diesen Schein am jüngsten Tage in besserer Jenseits-Währung einzulösen"

Juxschein

Gemeinde Weiten

Rückseite:

Herr Hadubrand auf der Mollenburg / soff wie ein Loch in der Taverne. / 's gab gutes Bier und edlen Wein, / doch, Gott sei Dank, keinen Kassenschein"


weiter zu: Service & Navigation
Teil 6
"Mehr Charakter, sonst gar nichts tut uns not,.." (mit Bildbeispielen)
Zur allgemeinen Startseite mit dem Verzeichnis aller Themen
Zum Verzeichnis aller Beiträge zum Thema Österreichisches Notgeld Zurück, von wo Du gekommen bist