Faschingbauer, Bertl; Autorin
geboren: 1915 gestorben: 1981

Berta Faschingbauer, die später unter dem Namen Bertl Faschingbauer publizierte, besuchte trotz einer früh erkennbaren musischen Begabung den Konventionen der Zeit folgend die Handelsschule, heiratete den Inhaber eines Modesalons und begann erst nach der Geburt ihrer Tochter im Wien der 40er Jahre Geschichten zu schreiben, die nach dem Krieg zuerst im Verlag für Jugend und Volk gedruckt wurden. Der Bogen ihres Schaffens reicht von Kinderbüchern über Märchenspiele (Hochzeit im Wichtelland, Prinz Dumrian, Abakux der überlistete Zauberer, Kaiser und Nachtigall, u.a.) bis hin zu Jugendbüchern.

Abbildungen oben:
Schwupstis Brautfahrt, Wien 1947, Jugend und Volk, Illustrationen: Ella Gams;
Kleine Lit, Wien 1950, Jugend und Volk, Illustrationen: Ella Gams ;
Flutsch, der Waldkobold, Wien 1951, Illustrationen: Luzia Adelsberg; alle drei Bändchen aus der Reihe Murli Brumm, zum Unterrichtsgebrauch an Schulen zugelassen;
Blöki, das blaue Lamm, Wien 1952, Julius Breitschopf, Illustrationen: Ernst Kutzer

Weitere Kinder- bzw.Jugendbücher von Bertl Faschingbauer:
Susis sonderbare Reise, Jugend und Volk (1950);
Der Märchenvogel und andere Märchen, Alexa (1950);
Auri, Waldheim-Eberle (1953), Abb.links;
Die Götter wohnen stromabwärts, Waldheim-Eberle (1956), Abb. links;
Einladung nach Wien, Werdertor Verlag (1970)

Gesamtverzeichnis Autoren, Zeichner
Zurück, von wo Du gekommen bist