home                     back                                     order/bestellen 

K3   / bingo

Katalog-Nr. sws 200


Herbert Könighofer sax/guit/vocals/keyb  
Klaus Kircher bass/guit  
Robert Kainar drums/percussion/trb/loops

Die Songs des neuen Albums „Bingo“ entstanden überwiegend aus der Zusammenarbeit mit dem Weimarer Literaten Paul Thomas Bierau. Als Inspirationsquelle dienten dazu die Gedichte des 2009 verstorbenen Schriftstellers und Performers.  Die aufrechte, kompromisslose Haltung von Paul Thomas Bierau als Künstler und die direkte, unverblümte  Sprache seiner Werke entsprachen genau dem musikalischen Ideal von k3. Gegenseitig befruchtende Performances unter dem Titel „Männerschlacht“ „Bauhaus Lyrik Jazz“ und „Charles Bukowski: ein Jazzer der Dichtung“ waren maßgeblicher Bestandteil der Konzertserien von k3 in den Jahren 2006 bis 2009.

Direkten Bezug zu Gedichten von Paul Thomas Bierau haben die Titel „Der Totengräber“, „Kurzes Hartes Stück“, „ Ihr wollt dass ich schön spiele“ und Strassencafe“.

Die CD, insbesondere der posthum entstandene Titel „Du Paul Du“ gilt als Widmung und Andenken an den viel zu früh verstorbenen Künstler.

“an k3
jungs, letzte nacht hatte ich eine eingebung
lange habt ihr mich im dunkeln tapsen lassen
jetzt aber weiss ich es:
ihr seid das triadische ballett
ihr seid die neue form der bewegung
ihr seid das kunstwerk der zukunft
wahnsinn! dass ich das erleben darf ...”

paul thomas bierau … 2009  

sound:
der totengräber

kurzes hartes stück
ihr wollt dass ich schön spiele 

home                                                           order/bestellen